Unser Maklerbüro

Sanierung Paniersplatz 35

Persönlich überzeugt und begeistert von den Immobilien, die wir seit Jahren an unsere Kunden – die sich aus Anlegern und Eigennutzer zusammensetzen – im Bereich der Denkmalsanierung in den Städten Nürnberg und Fürth vermitteln, folgten auch wir dem Vorbild, eine denkmalgeschützte Immobilie wiederherstellen zu wollen und diese gleichzeitig auf unsere Anforderungen und Nutzungserfordernisse hin zu planen.

Nach Prüfung der Bausubstanz gelang es der Firma EBNER-ESCHENBACH IMMOBILIEN im Jahr 2010, das ehemalige Café am Paniersplatz 35 zu erwerben. Nach diversen Pächterwechseln und über zwei Jahrzehnten lieblos durchgeführten Renovierungen, stand der Entschluss des neuen Eigentümers fest, die Immobilie einer Komplettsanierung zu unterziehen und die in einem Einzeldenkmal liegende Gewerbeeinheit in einen zeitgemäßen Zustand zu versetzen.

Nach vollständiger Planung, Entkernung und Sanierung wurde in Abstimmung mit dem Denkmalamt dieses Projekt realisiert.

Schließlich konnte Anfang 2012 die Immobilie im Herzen Nürnbergs bezogen werden. Nach baurechtlicher Genehmigung und damit verbundener Nutzungsänderung von einem Café in ein Ladenbüro, entstand auf diese Weise eine ansprechende Gewerbeimmobilie in exponierter Lage des Stadtteils St. Sebald – in unmittelbarer Nähe zur Kaiserburg, dem Wahrzeichen Nürnbergs.

 

Ladenlokal Paniersplatz

Bilder von der Sanierung (vorher & nachher)

Der Paniersplatz in Nürnberg um 1900
Vor Umbau und Sanierung
Vor Umbau und Sanierung
Vor Umbau und Sanierung
Vorher
Umbau und Sanierung (aussen)
Umbau und Sanierung Innen
Nach der Sanierung
Nach der Sanierung
Nach der Sanierung
Nach der Sanierung
Nach der Sanierung