Qualifizierter Immobilienmakler

Hier ist Immobilienkompetenz zu Hause


Im Jahr 2012 wurde der bereits seit 2004 in der Immobilienbranche tätige Firmengründer und Inhaber Stefan Freiherr von Ebner-Eschenbach in den Maklerfachausschuss des IVD Süd in München gewählt. Der Immobilienverband Deutschland (IVD) ist mit rund 6.000 Mitgliedern der größte Unternehmensverband in der Immobilienwirtschaft. Als Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen sieht sich der IVD mit seinen Mitgliedern in der Verantwortung, am nachhaltigen Funktionieren des Immobilienmarktes mitzuwirken und nimmt sich dabei auch selbst in die Pflicht.

Qualitätsoffensive von innen

Schon heute müssen IVD-Mitglieder den Sach- und Fachkundenachweis erbringen, bevor sie in den Verband aufgenommen werden sowie eine Vermögenschaden-Haftpflichtversicherung abschließen. Mit dem Aufnahmeantrag erkennt jedes Mitglied die Standes- und Wettbewerbsregeln des IVD als Grundlage seines kaufmännischen Handelns an.

Markenzeichen qualifizierter Immobilienmakler

Mit dem Führen des IVD-Zeichens gibt sich jedes Mitglied als Immobilien-Experte zu erkennen, der seinen Kunden Zuverlässigkeit, Fachwissen, Kompetenz, Objektivität, Transparenz der Leistungen, Übernahme von Verantwortung und die Lösung ihrer Probleme zusichert. Da der IVD weder Immobilieneigentümer- noch Mieterverband ist, steht das IVD-Zeichen für neutrale Marktkenntnis und realistischen Preisüberblick. So genießt das IVD-Zeichen als Markenzeichen qualifizierter Immobilienmakler hohe Akzeptanz. Das IVD-Zeichen für neutrale Marktkenntnis und realistischen Preisüberblick.

Immobilienkompetenz die ansteckt

Mit mehreren hundert Seminaren im Jahr, die die sechs IVD-Regionalverbände in ganz Deutschland veranstalten und diversen berufsbegleitenden Studiengängen an den beiden Berufsakademien Deutsche Immobilien Akademie (DIA) und Europäische Immobilienakademie (EIA) sorgt der IVD für die besten Voraussetzungen für einen hohen Qualitäts- und Wissensstandard seiner Mitglieder.

Zeichen setzen für verantwortungsvolles Handeln

Darüber hinaus will der IVD sich und seine Mitglieder als aktive Verbraucherschützer im Immobilienmarkt etablieren. Dazu hat er die Initiative für die Einrichtung einer Schlichtungsstelle mit einem neutralen "Ombudsmann Immobilien" ergriffen und folgt damit dem europäischen Trend zur außergerichtlichen Regelung von Immobilien Streitsachen durch Mediatoren.

Mehr Informationen unter: www.ivd.net
2017_Ebner_IHK-immobewertung.jpg
2017_Ebner_IHK-Mietvertrag.jpg
IHK_Zert_EE_2016-1.jpg
IHK_Zert_EE_2016-2.jpg
IVD_Teilnahme_SocialMediaGipfel_Ebner.jpg
2017_Worst_IHK-Grundlagen1.jpg
2017_Worst_IHK-Grundlagen2.jpg
2017_Worst_IHK-immobewertung.jpg
Fachseminar IHK Akademie