vermittelt

Charmantes Einfamilienhaus mit Traumblick

weitläufiges Grundstück mit Baumbestand

489.000.-- €
Kaufpreis
Mieteinnahmen
225 m2
Wohnfläche
95 m2
Nutzfläche
18660 m2
Grundstück

Objektbeschreibung

Die Außenfassade des 1935 entstandenen Wohnhauses wird durch eine Fassadenmalerei, welche den Heiligen St. Georg den Drachentöter abbildet, geschmückt. Tatsächlich definiert sich dieses Immobilienangebot jedoch nicht nur durch einen besonderen Baustil und die idyllische Lage in der Hersbrucker Alb, sondern auch durch das vorhandene Raumangebot, welches sich aus zwei vorhandenen Gebäuden ergibt sowie ein vielseitig nutzbares großes Grundstück mit Schwimmteich.
Diverse Holzvertäfelungen, Kassettentüren und Einbauschränke verleihen den Räumen ein behagliches Raumklima. Zahlreiche Modernisierungsmaßnahmen wie z. B. die Sanierung des Badezimmers und des Gäste-WCs wurden bereits durchgeführt. Eine Erneuerung der Elektroinstallation sowie der Anschluss an die öffentliche Kanalisation sind erst vor wenigen Jahren erfolgt. Im Nebengebäude befinden sich weitere Räume, die als Wohnraum nutzbar sind. Das eingewachsene Grundstück – es handelt sich um drei Flurnummern – verfügt über einen hohen Baumbestand, mit Streuobstwiese und Koppeln. Aufgrund der Hanglage mit Ausrichtung nach Westen sind tagsüber ideale Lichtverhältnisse und zu fortgeschrittener Stunde ein traumhafter Sonnenuntergang garantiert.


Ausstattung

- komplett unterkellertes Massivhaus mit innen liegender Einzelgarage
- Holzdielenböden + Naturstein
- Altbausubstanz mit kunstvoller Fassadengestaltung (ohne Denkmalschutz)
- Kanalanschluss seit 2013
- Jagdzimmer mit Kachelofen
- Schiebetüren im Wohn-/Essbereich
- Holzkaminofen im Esszimmer
- Wohnzimmer mit Zutritt zur Terrasse
- Kellertreppe massiv, Holztreppe in die Obergeschosse
- Tageslichtbad mit Dusche im 1. OG (Bad/ WC getrennt)
- Gäste WC im EG
- Gebäude hat Bestandsschutz im Landschaftsschutzgebiet
- durch Quelle gespeister Badeteich (Länge ca. 20 m/ Tiefe 0,5 -2,5 m)
- Holzbalkon im Obergschoß
- Baugenehmigung Carport vorhanden
- separates Nebengebäude/ Gärtnerhaus mit zusätzl. Fläche (Wirtschaftsräume + 2-Zimmer-Whg.)
- aktuelle Internetgeschwindigkeit bis zu 50 MBit/s
- Waschmaschinenanschluss im Hauswirtschaftsraum im Untergeschoß
- Erdöltank 3.000 Ltr. (aktuelle Heizung durch elektr. Natursteinheizkörper)


Lage/Umgebung

Das Haus liegt nahe dem Happurger Stausee in der Hersbrucker Alb im Nürnberger Land, einem der schönsten Wander- und Erholungsgebiete der Region. Das Anwesen ist am Südhang oberhalb der Ortschaft gelegen und durch eine nicht öffentliche, asphaltierte Straße erschlossen. Vom gesamten Grundstück aus hat man einen herrlichen und unverbaubaren Blick auf das durch Wald- , Streuobst- und Wiesenflächen geprägte Landschaftsbild. Die Lage ist absolut ruhig und naturverbunden.
In nur 7 Km Entfernung liegt die Kleinstadt Hersbruck mit hervorragender Infrastruktur – sämtliche Einkaufsmöglichkeiten und Schulen sind vorhanden. Die Regionalbahn stellt eine stündlich getaktete Verbindung in das 40 Km entfernte Nürnberg sicher. Zu den nahe gelegenen Autobahnen zählen die A9, A6 und A3.

Förrenbach

Objekt-Nr
12-0407
Objekt-Art
Haus
Zimmer
10
Verfügbar ab
2019
Zustand
renoviert
Baujahr
1935
 
 
Adresse
Mittelburger Weg 13
91230 Förrenbach
 


Energieausweis Verbrauch

Endenergieverbrauch: 320.4 kWh/(m² × a)

Ihr Ansprechpartner

Stefan Freiherr von Ebner-Eschenbach

Inhaber / Geschäftsführer


 E-Mail  0911-8016173

Merkmale

Altbau (bis 1945), Bad mit Dusche, Balkon, Energie: Holz, Garage, Garten, Gäste-WC, Holzdielenboden, Holzfenster, Keller, SAT-TV (DVB-S II), Tageslichtbad, Terrasse, voll unterkellert